Wählen Sie Ihre Kriterien aus
Zurücksetzen
Land
Marke
Art der Anzeige

Güllefässer gebraucht und neu zu verkaufen

842 Anzeigen für Güllefass

1/17
Die Anzeige, die Sie suchen, existiert nicht mehr. Sie erhalten Anzeigen, die Sie interessieren könnten.

Erstellen Sie einen Suchauftrag und erhalten Sie die neuen Anzeigen per E-Mail, sobald sie erscheinen

Verkaufen Sie Ihre Maschine! Geben Sie Ihre Anzeige mit wenigen Klicks auf

Güllefass

Güllefass: Allgemeine Informationen

Güllefässer sind landwirtschaftliche Anhänger, die Pferde- oder Kuhdung pumpen können, um damit die Erde für die nächste Ernte zu düngen. In der Regel handelt es sich dabei um Anhänger für Traktoren, die den Dünger mit einem rotierenden Mechanismus verteilen, der über das Zugfahrzeug angetrieben wird. Der flüssige Dünger wird auf dem Hof in einen Tank gefüllt. Die Wagen können auch genutzt werden, um andere Flüssigkeiten wie zum Beispiel Chemikalien zu verteilen.

Geschichte

Der erste automatisierte Güllefass-Wagen wurde von Joseph Kemp im Jahr 1875 im kanadischen Waterloo entworfen. In der Folge verkaufte er das Design im Jahr 1906 an die Firma International Harvester. Henry Synck patentierte dann mehrere Verbesserungen an Kemps Design in den 1920er Jahren .

Güllefass

Güllefass

Kauf eines Güllefass-Wagens und Hersteller

Die Preise für Güllefass-Wagen schwanken. Sie können zwischen 10.000 und 100.000 Euro liegen; abhängig vom Hersteller, vom Zustand und von der Größe. Die besten Hersteller dieser Ausrüstung finden sich natürlich am oberen Ende der Preisskala, dazu zählen zum Beispiel Brimont, Rolland, Samson, Kotte und Holmer. Diese Wagen mit hoher Kapazität stellen eine gute Investition dar, wenn Sie nach einer Maschine suchen, die viele Jahre lang hält und nicht ausfällt. Wenn Sie hingegen nur über ein kleineres Budget verfügen, lohnt es sich, sich bei Herstellern wie Eckart und Briri umzuschauen. Dies ist die mittlere Preisskala der Güllefass-Wagen und somit in jedem Fall die richtige Alternative, wenn Sie nicht mehr als 100.000 Euro ausgeben wollen. Diese Maschinen benötigen eventuell ein wenig mehr Wartung als teurere Maschinen, aber die hohen Einsparungen sind es in jedem Fall wert. Sie können auch Wagen zu Schnäppchen-Preisen kaufen (um die 5000 Euro), aber dabei kann es sich um beschädigte Ausrüstung handeln, die möglicherweise repariert und in jedem Fall gut gewartet werden muss.

Wenn Sie nach dem besten Preis suchen, lohnt es sich, auf das Ende der Erntesaison zu warten.